Einsätze 2009

Auch bei den Jahreaufstellungen werden wir nicht jeden Einsatz einzeln aufzählen. Vielmehr soll hier ein kleiner Überblick entstehen, mit welchen Lagen wir uns jährlich beschäftigen:

2009 waren da unter anderem:

- ein Wohnhausbrand in Stornfels

- ein umgestürtzer Baum auf einer Kreisstraße

- eine brennende Hecke im Hochsommer

- mehrere Brandmeldereinläufe

- ein brennender Schuppen an Silvester

....................................................................................

Besondere Berichte:

Was war los? Brennender Schuppen (gemeldeter Wohnhausbrand)
Schadensort Ulfa, Burgwiesenweg
Einsatznr. Datum 31.12.2009 Alarmierungszeit 17:39
95 Einsatzdauer [hh:mm] 01:30 Eingesetzte Kräfte 26
Bemerkung Ein brennender Schuppen wurde von der Feuerwehr mit 3 C-Mehrzweckstrahlrohren bekämpft. Im Innenraum befindliche Geräte und angekohlte Hölzer in den Außenbereich gebracht. Die Drehleiter der Feuerwehr Nidda brauchte nicht eingesetzt werden.
Eingesetzte Feuerwehr(en) Ulfa, Nidda, Eichelsdorf
Fahrzeuge ausgerückt LF 10/6, ELW 1, KdoW, DLK 23/12, StLF 20/25
Anwesend Polizei Büdingen, DRK, SBI Holland

 

Was war los? Brennendes Wohngebäude
Schadensort Stornfels, Zum Höhenblick
Einsatznr. Datum 11.02.2009 Alarmierungszeit 10:13
13 Einsatzdauer [hh:mm] 04:21 Eingesetzte Kräfte 56
   
Eingesetzte Feuerwehr(en) Stornfels, Nidda, Ulfa, Ober-Schmitten, Unter-Schmitten und Eichelsdorf
Fahrzeuge ausgerückt KdoW, ELW 1, TLF 16/25 (St.), DLK 23-12, LF16, TSF-W, 2 x MTF, LF 8/6, TSF, LF 10/6, LF8
Anwesend 3 RTW DRK, Notarzt, stellv. KBI Kinnel, SBI Holland, Feuerwehrarzt Ratthey, Kriminalpolizei Friedberg, Notfallselsorge, Polizei Nidda, erster Stadtrat Becker, OVAG,

20090212_sto-brand-297aa    20090212_sto-brand-297ab