Einsätze 2010

Auch bei den Jahreaufstellungen werden wir nicht jeden Einsatz einzeln aufzählen. Vielmehr soll hier ein kleiner Überblick entstehen, mit welchen Lagen wir uns jährlich beschäftigen:

2010 waren da unter anderem:

- ein Kellerbrand an Fasching

- eine Tragehilfe für den Rettungsdienst

- eine Ölspur

- eine eingeklemmte Person in einer Maschine

- ein Küchenbrand in Ober-Schmitten

- mehrere unklare Rauchentwicklungen bzw. Nutzfeuer

- Öl auf Gewässer

....................................................................................

Besondere Berichte:

Was war los? Küchenbrand
Schadensort Ober-Schmitten, Alter weg
Einsatznr. Datum 31.07.2010 Alarmierungszeit 10:09
76 Einsatzdauer [hh:mm] 01:46 Eingesetzte Kräfte 22
Bemerkung Beim Eintreffen der Feuerwehr Ober-Schmitten war ein großflächiges Übergreifen des Feuers auf die gesamte Küche durch das schnelle Eingreifen des Hausbesitzers verhindert worden, denn das Feuer auf dem Herd wurde mit einer Wolldecke abgedeckt und die Dunstabzugshaube mit einem Eimer Wasser gelöscht worden. Die Rauchgase zogen in den Flur und machten den Fluchtversuch der im ersten Stock befindlichen Personen unmöglich. Die Feuerwehr suchte mit dem Angriffstrupp unter PA die zwei Personen im ersten Stock und nach der Durchlüftung des Treppenhauses mit einem Hochdrucklüfter wurden diese mit einer schweren Rauchvergiftung dem Rettungsdienst übergeben. Das Gebäude wurde komplett durchlüftet, in der Küche wurden wegen der Stauhitze lose Gegenstände um den Brandherd entfernt und die ausgebrannte Dunstabzugshaube abgebaut.
Eingesetzte Feuerwehr(en) Ober-Schmitten, Eichelsdorf, Nidda
Fahrzeuge ausgerückt LF 8/6, MTF, ELW 1, TLF 16/25 St., DLK 23/12, KdoW, StLF 20/25, MTF
Anwesend SBI Nagel, 2 RTW, 1 Notarzt (NEF), Polizei Nidda und Büdingen,

Was war los? Person in Notlage
Schadensort Eichelsdorf, Frankenstrasse
Einsatznr. Datum 04.05.2010 Alarmierungszeit 19:15
36 Einsatzdauer [hh:mm] 01:42 Eingesetzte Kräfte 11
Bemerkung Beim Eintreffen der Feuerwehr war ein Mitarbeiter der Papier verarbeitenden Firma in einer Maschine eingeklemmt. Bis die Einsatzstelle erreicht wurde, konnte die Person bereits durch weitere Mitarbeiter des Betriebes befreit werden. Die Feuerwehr brauchte nicht weiter Eingreifen, da Rettungsdienst zeitgleich eintraf.
Eingesetzte Feuerwehr(en) Nidda, Eichelsdorf
Fahrzeuge ausgerückt ELW 1, DLK 23/12, KdoW, RW 1, StLF 20/25, MTF
Anwesend KBI, Notarzt Büdingen, DRK Nidda, Polizei Büdingen, SBI Holland, Rettungshubschrauber