Einsätze 2014

Auch bei den Jahreaufstellungen werden wir nicht jeden Einsatz einzeln mit einem Bericht aufzählen. Vielmehr soll hier ein kleiner Überblick entstehen, mit welchen Lagen wir uns jährlich beschäftigen:

2014 waren da unter anderem:

- div. ausgelöste Brandmeldeanlage

- Ölspuren

- Flächenbrand

- brennende Rundballen

- außer Kontrolle geratenes Nutzfeuer in Ulfa - brannte Hecke & drohte auf Haus überzugreifen

- mehrere Unwettereinsätze im Ortsgebiet - Keller unter Wasser, Straßen überschwemmt, etc. 

- nachbarschaftliche Hilfe nach Unwettern in Unter-Schmitten sowie Wallernhausen

- Verkehrsunfälle mit auslaufenden Betriebsstoffen 

aktuelle Einsatzzahl 2014:    18

Datum                  Uhrzeit          Einsatz

Fr, 21.11.2014       09:59Uhr   Auslaufende Betriebsstoffe nach Motorschaden

Di, 19.11.2014       17:00Uhr   Amtshilfe: Absicherung 

So, 21.09.2014      03:12Uhr   Verkehrsunfall

Mi, 17.09.2014      15:27Uhr    Brandmeldereinlauf / Feuer in Gewerbebetrieb

Di, 15.07.2014      08:00Uhr    Überflutung in Wallernhausen / Unterstützung der Aufräumarbeiten

Do, 10.07.2014     20:30Uhr    Verschmutzte Fahrbahn Richtung Eichelsachsen nach Unwetter

Do, 10.07.2014     20:20Uhr    Wasser im Keller nach Unwetter / Unterstützung der FF Unter-Schmitten

Do, 10.07.2014     19:45Uhr    Wasser im Keller nach Unwetter / Unterstützung der FF Unter-Schmitten

Do, 10.07.2014     19:35Uhr    Wasser im Keller nach Unwetter / Unterstützung der FF Unter-Schmitten

Do, 10.07.2014     19:20Uhr    Überschwemmte Straße nach Unwetter

Do, 10.07.2014     19:00Uhr    Überschwemmte Straße nach Unwetter

Do, 01.05.2014     15:00Uhr    Ölspur 

Mi, 12.03.2014      16:52Uhr    brennende Rundballen

Mo, 10.03.2014     19:38Uhr    brennende Rundballen 

Mo, 10.03.2014     13:28Uhr    brennende Hecke in Ulfa

Mo, 03.03.2014     15:26Uhr    Flächenbrand Kreisstraße Richtung Ulfa

Fr, 03.01.2014      18:24Uhr     Ölspur

Do, 02.01.2014     13:30Uhr     Brandmeldereinlauf


Besondere Berichte:

Wetteraukreis: Mehrere heftige Gewitter innerhalb von einer Woche

Fast alle Feuerwehren des Wetteraukreises über mehrere Tage im Einsatz / Wallernhausen komplett überflutet / Mehrere Einsatzstellen in unserem Einsatzgebiet

Im Juli zogen mehrere Gewitter über den Wetteraukreis und die Stadt Nidda - die heftigsten waren hierbei in der zweiten Juliwoche. Am Donnerstag den 10.08. traf es gegen Abend speziell im Raum Nidda die Ortsteile Eichelsdorf, Ober-Schmitten, Unter-Schmitten, Geiß-Nidda und Nidda Kernstadt heftig. Wir wurden gegen 19Uhr alarmiert und waren über 2 Stunden im Einsatz. 

Weitere starke Unwetter hielten Feuerwehren aus dem Wetteraukreis und in sämtlichen Niddaer Stadtteilen noch das ganze Wochenende auf Trapp. Richtig Schlimm wurde es dann am Sonntag, den 14.08.2014, als heftige Regenmassen im Bereich Hirzenhain, Gedern über die Niddaer Stadtteile Fauerbach, Schwickartshausen und Wallernhausen bis nach Ranstadt und Reichelsheim die Bäche schlagartig anstiegen ließen, Keller und Straßen unter Wasser setzten. Am heftigsten traf es hierbei Wallernhausen, wo das Wasser im Dorf teilweise über 2m hoch stand und die kleine Rambach zum Reisenden Fluss wurde. Auch wir waren bei den Aufräumarbeiten beteiligt und unterstützten die Einsatzkräfte vor Ort in den folgenden Tagen.

BERICHT FLUTWELLE WALLERNHAUSEN

FLUTWELLE DURCH WALLERNHAUSEN

SPENDENÜBERGABGE DURCH FEUERWEHREN DER STADT NIDDA

DANKSCHREIBEN VON BÜRGERMEISTER H.P. SEUM