Einsatzabteilung der FF Eichelsdorf

 

Die Einsatzabteilung der Feuerwehr Eichelsdorf besteht momentan aus 36 aktiven Kameraden, welche sich ständig auf Lehrgängen weiterbilden und interne Ausbildungen besuchen.

Wer wir sind? > DAS SIND WIR! <

 

Im Einsatzfall werden die Mitglieder per Funkmeldeempfänger (Piepser) bzw. per SMS-Alarmierung verständigt und begeben sich dann schnellst möglich zum Feuerwehrhaus. Um die Anwohner nicht unnötig zu belästigen wird inzwischen bei der Alarmierung weitestgehend auf die Sirene verzichtet. Diese kommt nur noch in seltenen Fällen bzw. bei Großschadenslagen zum Einsatz. Somit bekommen viele Einwohner garnicht mehr mit, wenn "Ihre" Feuerwehr zu einem Einsatz, egal zu welcher Tageszeit, ausrückt.

 

Im Durchschnitt muss die Wehr Eichelsdorf pro Jahr zu 10 bis 20 Einsätzen ausrücken. Hierbei müssen die unterschiedlichsten Einsatzfälle abgewickelt werden, angefangen bei der Rettung von Kleintieren, der Hilfeleistung bei Verkehrsunfällen oder nach Unwettern bis hin zur klassischen Brandbekämpfung bei Bränden.

     

Auf den Ausbildungsstand unserer Kameraden können wir stolz sein:

Grundlehrgang:                    30                                        

Atemschutzgeräteträger:      16

Truppführer:                        13                                        

Gruppenführer:                     7       

Zugführer:                            4 

  

Je nach Einsatzstichwort werden nach dem sogenannten Alarmplan mehrere Feuerwehren bzw. Spezialfahrzeuge wie z.B. die Drehleiter der Kernstadtwehr alarmiert. Hierfür sind die Feuerwehren der Stadt Nidda in Löschgruppen eingeteilt. Unsere Feuerwehr ist gemeinsam mit den Wehren Unter-Schmitten, Ober-Schmitten, Ulfa und Stornfels in die Löschgruppe Nord eingegliedert.

 Quelle: www.feuerwehr-nidda.de