FRAUEN ZUR FEUERWEHR!

Für einige noch immer Neu - aber eigentlich schon Alltäglich!

Frauen bei der Feuerwehr?!

Jaaa ganz genau! Bereits seit langer Zeit gehören bei uns - sowie bei vielen anderen Feuerwehren auch - Frauen zum alltäglichen Erscheinungsbild. Frauen fahren Einsätze mit, werden als Atemschutztrupps eingesetzt, leiten sogar Einsätze!

Nachdem sich unser ehemaliger Wehrführer Martin Edelmann in den 90er Jahren besonders für die "Frauen in der Feuerwehr" eingesetzt hatte, traten bereits damals die ersten 6 Frauen in die Feuerwehr Eichelsdorf ein.

Heute zählen 6 Frauen zur Feuerwehr Eichelsdorf...

...und wir freuen uns über jede weitere!

                                              Mit diesem Plakat sollen Frauen für Feuerwehr interessiert werden

"Können die das?!"

Na klar! Und warum nicht?! Frauen in der Feuerwehr sind sogar sehr von Vorteil!

Beispiel Nummer1:

Pädagogische Erfahrung! Wir kommen zu einem Unfall, bei welchem auch Kinder beteiligt sind. Hier ist eine weibliche Einsatzkraft Gold wert! Allgemein trifft dies bei allem zu, wo Einsatzkräfte im pädagogischen bzw. betreuenden Bereich benötigt werden!

Beispiel Nummer2:

Frauen als Führungskräfte oder als Atemschutztrupps ganz vorne! Frauen sind bekannt dafür, Ihre Aufgaben immer gewissenhaft erledigen zu wollen - bei diesen Positionen ein klarer Vorteil!

Beispiel Nummer3:

Berufliche Erfahrung! Wir haben zum Beispiel Kameradinnen welche im Kranken- u. Pflegebereich arbeiten. Bei Unfällen bzw. bei Einsätzen, wo Personen geschädigt wurden, ist dies von großem Vorteil!

Und was denken die Männer?!

Kurz und knapp: begeistert! Für die Männer in der Einsatzabteilung sind die weiblichen Kameradinnen komplett in Ordnung und eigentlich sogar nichts besonderes! Es wird kameradschaftlich Hand in Hand gearbeitet!

Und für die Kritiker: die Frauen in unserer FFw haben eine eigene Umkleide - das einzige was Männer und Frauen bei der ehrenamtlichen Arbeit wirklich trennt!


Interesse?

Gerne helfen wir weiter!

Bei uns in der Feuerwehr gibt es  u.a. bereits seit Jahren eine Frauensprecherin

Petra Schmittberger     Frauensprecherin    

Kevin Schubach             Wehrführer